Kategorien
2021 OLVSB Magazin - Saison 12

OLVSB Magazin Ausgabe 12/2

Der Ball rollt wieder in den Ligen….

Nicht nur in der 1. Onlineliga rollt die Kugel wieder, sondern auch unter anderem in der 4. Liga BW 2. In der letzten Ausgabe habe ich ja einen kleinen Ausblick über die Mannschaften, deren Favoriten und Aufsteiger gegeben. Nun möchte ich über den Saisonstart und den bisherigen Verlauf berichten.

Spieltag 1

Eindrucksvoll gestartet sind die beiden Aufsteiger HSV Freiburg und Saufhampton UF. Beide Teams konnten den Schwung der Aufstiegseuphorie in die Liga nehmen und in Tore ummünzen. 4:1 siegte die Elf aus Tuttlingen im Aufsteigerduell gegen Sonnenberg. Monneuse und Janosch trugen mit jeweils einem Tor und einem Assist einen großen Anteil am Erfolg.

Die überaus erfahrenen Freiburger die viele Jahre in der 5. Liga immer mit oben dabei waren und nun den Aufstieg geschafft haben, zeigten beim 5:2 Auswärtssieg bei aus meiner Sicht einem der Favoriten auf die Meisterschaft, einen sensationellen Einstand. Gleich drei Akteure schafften es mit dem gelungenen Einstand dann auch in die Elf des Tages. Arning und Graf nagelten die Kugel jeweils gleich zweimal in die Maschen des Keepers aus Zunsweier.

Die Blau-Weißen Schwaben möchte ich an diesem Spieltag auch noch erwähnen. Der Drittplatzierte der vergangenen Saison gewann ebenfalls deutlich in der Fremde. Ob der Sieg allerdings so deutlich ausgefallen wäre, wenn sich der Gastgeber Mondkalb in der 30. Minute nicht personell durch die rote Karte geschwächt hätte, kann man nicht sagen. Jedenfalls drehten die Ravensburger in Überzahl das Spiel. Nach dem 0:1 Rückstand schoss man 4 Tore nach dem Platzverweis und siegte am Ende mit 4:1.

Spieltag 2

Die Spvgg Mondkalb hat schnell gelernt, wie man auswärts spielen muss. Hatte man zu Beginn zuhause hoch verloren, siegte man heute beim Aufsteiger Sonnenberg mit 5:0. Der Sieg geht auch in der Höhe absolut in Ordung, da man mit 63 % Ballbesitz und 58 % gewonnen Zweikämpfe das Geschehen auf dem Platz diktierte. Die 13 Torchancen die man sich über 90 Minuten daraus erarbeiten konnte, führten dann zum verdienten Sieg.

Schnell gelernt hat auch der FV Zunsweier. Hat man doch überraschend hoch den Saisonstart in der T.T.Arena Zunsweier vermasselt, so konnte man auswärts 3-fach punkten. Überragender Akteur war hier Andy Ramos. Nahezu alle Aktionen nach vorne die von ihm in Angriff genommen wurden, brachten Gefahr für das gegnerische Gehäuse. Mit der Traumnote 1,0 wurde er dann auch zum Spieler des Tages gekührt. Der SV Busenbach stellt heute drei Akteure in die Elf des 2. Spieltages. Die Herren Andreas Bertling, Ronny Klatt und Christian Auerswald überzeugten die Jury mit ihren Leistungen.

Ein Blick auf die Tabelle, die nach 2 Spieltagen sicherlich noch nicht die ganz große Aussagekraft hat, zeigt mir aber das am 3. Spieltag in meinen Augen ein kleiner Kracher ansteht.

Die Rasensportfreunde KA spielen zuhause. Zwei Siege stehen auf dem Konto. Mit einem weiteren könnte man hier schon von einer kleinen Serie sprechen. Sicherlich dagegen hat hier das Team vom BSC Lörrach. Die Leser die mich kennen, wissen das eine Meisterschaft nur über den Verein von Manager McBiggieMac gehen wird. Dies ist aber meine ganz persönliche Meinung.

So das soll es für heute erstmal wieder gewesen sein. Ich freue mich auf die weitere Entwicklung in der 1. Liga der Underdogs und bleibe natürlich am Ball….

Euer Frederick Schreiberling 🙂

2 Antworten auf „OLVSB Magazin Ausgabe 12/2“

Danke für den Bericht. Unsere Liga ist sehr ausgeglichen. Ich denke die Favoriten Zunsweier, Lörrach und Heuberg werden sich allmählich oben festsetzen. Aber sonst ist für jede Mannschaft alles möglich, nach oben wie nach unten.

Schreibe einen Kommentar